Startseite
TELEMANN
MAIL TICKER
    TERMINE
    TERMINE2
    ÄNDERUNGEN
    ANRECHT/ABO
    INFORMATION
A - Z TICKER
KULTURZENTREN A-K
KULTURZENTREN L-Z
KULTURLINKS
REGIONALE LINKS
KULTUR 2008
NEUE MUSIK
AUSBLICK 2009
Kontakt
Sitemap

neuestes aus dem puppentheater (50!!!)

Jubiläumsspielzeit 2008/09 "un/erwartet"
Sehr geehrte Damen und Herren,

Magdeburg wird Puppentheaterzentrum !
Ein besonderes Geschenk zum 50. Geburtstag

Zum Auftakt der Jubiläumsspielzeit des Puppentheaters Magdeburg wurde durch den Oberbürgermeister der Stadt, Herrn Dr. Lutz Trümper und den Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz mitgeteilt, dass Magdeburg Sitz eines "Mitteldeutschen Figurentheaterzentrums" werden soll. Aus diesem Grund ist eine räumliche Erweiterung des Theatergebäudes mit einem Gesamtvolumen von ca. 1,3 Mio Euro vorgesehen.

Unter dem Dach des Zentrums werden das Magdeburger Puppentheater sowie das Internationale Figurentheaterfestival "Blickwechsel" - eines der größten seines Genres - arbeiten. Weiterhin wird der Bereich der kulturell-ästhetischen Bildung, insbesondere im frühkindlichen Bereich im Verbund mit der Jugendkunstschule der Stadt gefördert und ausgebaut.

Neu hinzukommen wird die Präsentation einer der größten Figurentheatersammlungen im mitteldeutschen Raum. Die über 1.200 im Fundus des Puppentheaters Magdeburg lagernden Figuren aus über 100 Jahren werden durch ihre Ausstellung die Entwicklung des Puppentheaters und deren Funktion und Rolle in den verschiedenen gesellschaftlichen Systemen dokumentieren. Dabei soll die Ausstellung einen Beitrag zur touristischen Attraktivität der Stadt besonders für Familien leisten. Internationale Gemeinschaftsprojekte und Workshops mit KünstlerInnen der Szene sollen das Angebot erweitern.

Mit dem "Mitteldeutschen Figurentheaterzentrum" wird ein Knotenpunkt entstehen, der alle Puppentheater im mitteldeutschen Raum vernetzt und die Zusammenarbeit verstärkt.

Die Eröffnung des Zentrums ist im Rahmen des 9. Internationalen Figurentheaterfestivals "Blickwechsel" im Jahr 2011 geplant.

___________________________________

Uraufführung der ersten Oper des Puppentheaters verschoben
PRINZ ROSENROT UND PRINZESSIN LILIENWEIß
Marionettenspiel von Frank A. Engel nach Franz Graf Pocci

Die Uraufführung der ersten Oper für Kinder und Erwachsene des Puppentheaters musste leider auf Grund der Erkrankung der Hauptdarstellerin vom 11. auf den 18. Oktober um 19.00 Uhr verschoben werden. Ein weiterer Vorstellungstermin ist am 19. Oktober um 15.00 Uhr.


Der böse Zauberer Negromantikus sammelt die schönsten Jungfrauen, um sie zur Ehe zu nötigen. Da diese aber dafür nicht bereit sind, verzaubert er sie vorübergehend in Blumen. Dergestalt erwarten sie sehnsüchtig die Erlösung aus ihrem Schicksal. Prinz Rosenrot bereist in Begleitung seines Freundes, des Kaspers, die Welt auf der Suche nach der großen Liebe, die ihm im Traum erschienen ist. Unerwartet turbulent ist der Weg zu Lande und zu Wasser. Gefahren werden mit Geschick, Glück und kaspertypischem Humor überstanden, bis es schlussendlich zum erwarteten Showdown kommt. Eine neue Oper in exotischer Couleur, mit einem Vor- und einem Zwischenspiel und all den zauberhaften Elementen des Barocktheaters, Marionetten und wohltemperierter Livemusik von Mozart bis Rossini.

Buch: Frank A. Engel nach Pocci Regie: Frank A. Engel Bühne/Kostüme: Kerstin Schmidt Puppen: Kerstin Schmidt, Thilo Schimenz, Musikkomposition: Konrad Möhwald Spiel: Connv Fritzsche, Frank A. Engel, Leo Schubert


Denken Sie schon an Weihnachten?!

"ICH BIN NICHT LUSTIG - Tagebuchfragmente eines Kaspers" aufgeschrieben von Prof. Hans-Jochen Menzel und illustriert durch Bärbel Haage. Das besondere Buch unter dem Weihnachtsbaum.

Erhältlich im Puppentheater Magdeburg für 20,00 Euro, inklusive der DVD "Es ist mir ein Vergnügen - ein filmischer Streifzug durch die Geschichte des Hauses".

Freuen Sie sich bereits jetzt mit uns auf die Premiere unserer diesjährigen Weihnachtsproduktion für Kinder ab 4 Jahre: "Burattino oder die Suche nach dem goldenen Schlüsselchen". Premiere: 22. November 2008 um 19.00 Uhr

Kartenreservierung telefonisch unter 0391- 540 33 10 oder im Internet www.puppentheater-magdeburg.de.

Seien Sie uns herzlich willkommen!



Nach oben

gesammeltes allerlei ... / neuestes aus dem theater

Impressum Disclaimer