Startseite
TELEMANN
MAIL TICKER
    TERMINE
    TERMINE2
    ÄNDERUNGEN
    ANRECHT/ABO
    INFORMATION
A - Z TICKER
KULTURZENTREN A-K
KULTURZENTREN L-Z
KULTURLINKS
REGIONALE LINKS
KULTUR 2008
NEUE MUSIK
AUSBLICK 2009
Kontakt
Sitemap

neuestes aus dem theater

aktuelles

Weihnachten im Theater Magdeburg

Ein abwechslungsreiches Programm bietet das Theater Magdeburg über die Weihnachtsfeiertage. Zahlreiche Vorstellungen, darunter das traditionelle Weihnachtskonzert am 2. Feiertag, „Die Zauberflöte“ am 1. Feiertag sowie „Romeo und Julia“ am 2. Feiertag im Schauspielhaus sind bereits ausgebucht. Für andere Vorstellungen sind aber noch Karten vorrätig.
Celia Millán tanzt die Titelrolle in Gonzalo Galgueras märchenhaften Ballettabend „Aschenbrödel“, der am Dienstag, 23. 12., 19.30 Uhr, im Opernhaus auf dem Programm steht.
Giuseppe Verdis Oper „Rigoletto“ mit Roland Fenes (Rigoletto), Ute Bachmaier (Gilda) und Iago Ramos (Herzig von Manta) in den Hauptrollen ist am Sonnabend, 27. 12., 19.30 Uhr, im Opernhaus zu erleben. Die musikalische Leitung übernimmt Kapellmeister Alexander Steinitz. Die Inszenierung besorgte Operndirektor Holger Pototzki.
Matthias Brenner, Regisseur der Publikumserfolge u.a. »Ladies Night«, »Effi Briest«, des Sommertheaters »Der Streit«, der Musicals »Fame«, »Hair« und zuletzt »Jesus Christ Superstar« inszenierte die Liebesgeschichte »Love Letters« am Magdeburger Schauspielhaus, die am Dienstag, 23. 12., und Donnerstag, 25. 12., jeweils 19.30 Uhr, auf dem Spielplan im Schauspielhaus steht. »Love Letters« von A. R. Gurney, das ist die Geschichte von Melissa und Andrew, erzählt in Briefen von der Schulkindzeit bis ins Erwachsenenleben - die Geschichte einer großen Liebe. Intelligent, frech, zuweilen sarkastisch, aber auch gedämpft, zweiflerisch und melancholisch - so reflektieren Melissa und Andrew ihre Erlebnisse, ihre Gedanken, ihre Visionen.
Die Geschichte einer späten Liebe erzählt Tobias Wellemeyer in seiner Inszenierung des Stückes „Unser halbes Leben“, das ebenfalls am Dienstag, 23. 12., und Donnerstag, 25. 12., 19.30 Uhr, im Schauspielhaus zu erleben ist. Vor der Vorstellung am 23. 12. gibt es um 19 Uhr eine Einführung in die Inszenierung.
Weihnachtsmenü-Pfunde abtanzen heißt es am 2. Weihnachtstag ab 23 Uhr im nachtcafé laut. Die Drum’n’Bass Party präsentiert SNAKESNATCHER, KEMIKAL, CHOLERIC.MC, HIDDEN SICKNESS sowie BUSCHMEISTA & MACCA.



Nach oben

Weihnachtsmärchen im Opernhaus

Friedemann Eckert spielt „Zwerg Nase“

„Zwerg Nase“ heißt das diesjährige Weihnachtsmärchen, dass am kommenden Sonntag, 30. 11., 11 Uhr, im Opernhaus Premiere hat. Die insgesamt 31 Vorstellungen sind so gut wie ausverkauft, für die einzelnen Vorstellungen können einzelne Restkarten an der Tageskasse erfragt werden. Wenige Restkarten sind derzeit noch für die Vorstellung am Montag, 22.12., 11 Uhr, und für die letzte Vorstellung am 2. Weihnachtsfeiertag, 16 Uhr, zu haben.



Nach oben

Premiere Sa., 22. 11. 2008

premieren opernhaus und mehr ... HIER

Premiere Sa., 22. 11. 2008
WOLFGANG AMADEUS MOZART Die Zauberflöte
Deutsche Oper in zwei Aufzügen | Libretto von Emanuel Schikaneder

Opernhaus
Premiere für „Die Zauberflöte“


Weitere Vorstellung bis Jahresende laufen am
Sonnabend, 29.11., 19.30 Uhr,
Sonnabend, 6. 12., 19.30 Uhr,
Donnerstag, 25. 12., 17.00 Uhr
sowie Montag, 29. 12., 19.30 Uhr.


Musikalische Leitung: Alexander Steinitz
Regie: Holger Pototzki
Bühne und Kostüme: Tanja Hofmann
Chor: Martin Wagner



Nach oben

DIE THEATERSPIELZEIT HAT BEGONNEN...

Der Newsletter >>>>>>>>>>> HIER

THEATERKULTUR IN MAGDEBURG SEIT 2004
Alle Spielzeithefte, Personalien u.v.a.m. ...
kulturonline.de.md



Nach oben

Titanic-Vorverkauf läuft

Titanic-Vorverkauf läuft
Auf Hochtouren läuft schon jetzt der Vorverkauf für „Titanic - Das Musical“ 2009. 13 Vorstellungen des Erfolgsmusicals werden in der Zeit vom 26. 6. bis 12. 7. 2009 auf dem Domplatz in Magdeburg zu sehen sein.
www.theater-magdeburg.de
Kassentelefon: 0391/540-6555
Im vergangenen Jahr erlebten knapp 14000 Zuschauer in 19 ausverkauften Vorstellungen die spektakuläre Open-Air-Musicalnacht.



Nach oben

„Let It Rock!“ stellt Jugendclub-Projekte vor

Schauspielhaus
„Let It Rock!“ stellt Jugendclub-Projekte vor

Nach dem Wechsel von Theaterpädagogin Katrin Richter nach Leipzig haben mit Spielzeitbeginn zwei neue Kolleginnen die Geschäfte der Theaterpädagogik und des jugendclubs theater magdeburg übernommen: Simone Endres und Kerstin Kusch. Am kommenden Sonnabend, 27. 9., 18 Uhr, im Schauspielhaus präsentiert der Jugendclub (ab 14) unter dem Motto „Let It Rock!“ die Vorhaben der neuen Spielzeit. Am Sonntag, 28. 9., 16 Uhr, werden den Jüngeren die Pläne des Kinderclubs vorgestellt.
Sieben Produktionen sind in der aktuellen Spielzeit geplant, dazu der generationenübergreifende Theaterabend „Früher war alles besser“. „Hierbei wollen wir ganz besonders auf den Erfahrungsschatz von der älteren Generation zurückgreifen“, sagt Simone Endres. Interessierte spielfreudige Erwachsene können sich gern an die Theaterpädagoginnen wenden.
Interessierte Kinder und Jugendliche können sich an den beiden Tagen über die geplanten Projekte informieren und in Teilnehmerlisten eintragen.
Der Eintritt an beiden Tagen ist frei, um eine Anmeldung wird dennoch gebeten, Tel. 0391/540-6555.

Geplante Eigenproduktionen:

»Höhenangst«, Leitung: Ricardo Gehn,
Premiere: 30. 10. 2008
»Königskinder«, Leitung: Stefan Prochnow,
Premiere: 19. 12. 2008
»Etwas, das nichts braucht«, Leitung: Philipp Miller, Janine Arttelt,
Premiere: 23. 01. 2009
»Wellenbrecher«, Leitung: Katharina Brankatschk, Remo Philipp,
Premiere: 27. 02. 2009
»Beton«, Leitung: Kerstin Kusch,
Premiere: 27. 03. 2009
»7 Todsünden«, Leitung: Simone Endres,
Premiere: 24. 04. 2009
»Wahnsinn«, Janine Arttelt, Sven Springer,
Premiere: 29. 05. 2008
»Früher war alles besser« (generationenübergreifendes Projekt),
Leitung: Simone Endres, Premiere: Juni 2009


Detaillierte Infos:
www.freijungundwild.de bzw. www.theater-magdeburg.de


Kontakt:
Kerstin Kusch, Tel. 0391/5406338 - Kerstin.Kusch@theater.magdeburg.de
Simone Endres, Tel. 0391/5406318 - Simone.Endres@theater.magdeburg.de

Kathrin Singer
Pressedramaturgin, theater magdeburg
Universitätsplatz 9, 39104 Magdeburg
Tel. 0391/540-6405



Nach oben

neuestes aus dem puppentheater (50!!!) / neuestes zur konzertsaison

Impressum Disclaimer